Feste und Feierlichkeiten

In den Jahreszeiten von Frühling, Sommer, Herbst und Winter und ihren Festen erlebt das Kind den naturgegebenen Jahreskreislauf, in den es eingebunden ist und der ihm Geborgenheit und Sicherheit vermittelt. Im Schulleben bilden die Jahresfeste immer wiederkehrende Höhepunkte, auf die Schüler, Eltern und Lehrer sich freuen und um deren Gelingen sich alle bemühen. 

 
Neben den Johanni- und Sommerfesten, Michaeli- und Erntedankfeiern, Adventsgärtchen, Nikolaus, Weihnachtsspielen und Faschingsfeiern zeigen die Schülerinnen und Schüler in den so genannten „Monatsfeiern“ zweimal im Jahr den Eltern und der Öffentlichkeit Beiträge aus dem Unterricht. 
 
Eine schöne Tradition ist das vom Festvorbereitungskreis veranstaltete Frühlingsfest, bei dem die Schule frühlingshaft geschmückt ist und sich Gäste und Schulgemeinschaft auf dem Basar und beim geselligen Essen und Trinken begegnen können.