Schulverein Heilpädagogische Schulen Mühltal e.V.
Rheinstraße 46 - 64367 Mühltal - Tel. 06151 55088 - Fax 55033

2011

02-11-2011 MEDIEN(T)RAUM – Landrat übernimmt Schirmherrschaft

Damit das Projekt Medienraum kein Traum bleibt, hatte die Christophorus-Schule in Mühltal, Heilpädagogische Schule mit Werkstufe e.V., den Landrat des Kreises Darmstadt-Dieburg, Klaus-Peter Schellhaas, am Mittwoch, den 2. 11. 2011 eingeladen.   

Schwerpunkt des Rundgangs durch die Schule war der neue Medienraum. Hier werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 von der Medienfachkraft Tilo Badtke an den richtigen und verantwortungsbewussten Umgang mit dem Computer und anderen neuen Medien herangeführt und somit die heute so wichtige Medienkompetenz vermittelt.   

Vor allem in Hinblick auf eine spätere Berufsorientierung spielen die neuen digitalen Medien und der bewusste und effektive Umgang mit ihnen eine besondere Rolle. Es können durch den Einsatz der neuen Medien nicht nur diverse Lernschwierigkeiten überwunden werden, sondern neue Berufsfelder erschlossen und dadurch mehr Chancengleichheit bei der Berufsfindung erreicht werden.   

Für die Aufgaben im Bereich der medialen Ausbildung bedarf es bekanntlich einer guten Ausstattung, die für eine Schule in freier Trägerschaft wie die Christophorus-Schule ohne Spenden nicht realisierbar ist. Aus diesem Grund wurden das Projekt „MEDIEN(T)RAUM“ ins Leben gerufen und durch Eigeninitiative und Spenden schon Laptops für den Oberstufenunterricht angeschafft und der Medienraum eingerichtet.   

Gabriele Beißwenger, Geschäftsführerin der Christophorus-Schule, äußerte an Landrat Klaus-Peter Schellhaas den Wunsch, dass er der Schule bei der weiteren medialen Ausstattung z.B. mit einer digitalen Schultafel mit Rat und Tat zur Seite stehen und sich durch seine Bekanntheit die eine oder andere Tür zu Sponsoren öffnen möge.   

Der Landrat konnte sich beim Rundgang durch die Schule davon überzeugen, dass in der Christophorus-Schule, die nach dem Waldorflehrplan arbeitet, neben der Allgemeinbildung auch auf den handwerklich-künstlerischen Unterricht großen Wert gelegt wird. Er zeigte sich begeistert von dem, was die Schule in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förder­bedarf leistet und wie diese Aufgaben in der Schule mit Kreativität und Engagement durch Lehrer und Eltern umgesetzt werden. Schellhaas erklärte sich gerne dazu bereit, die weitere mediale Ausstattung der Schule als „Schirmherr“ zu betreuen und sagte seine Unterstützung bei der Sponsorensuche für eine erste interaktive Schultafel zu.   

Die Christophorus-Schule hofft nun auf weitere Geldgeber, die die mediale Arbeit in der Schule durch Spenden unterstützen. Gleichzeitig freue man sich schon heute, so Gabriele Beißwenger, „auf einen weiteren Besuch von Landrat Schellhaas – zur Übergabe der interaktiven Schultafel“.


Spendenkonten: Stadt- und Kreissparkasse - IBAN: DE44 5085 0150 0021 0049 95 | Impressum | Kontaktformular | © Pear Design/Markus Jöckel